Einfache Ramensuppe mit Gemüse und Shoyu-Eiern

Freunde der Ramensuppe: Dieses Rezept ist extrem verkürzt! Eine richtige Ramensuppe braucht mehr Zeit; so werden die Brühen vorab zubereitet, die Nudeln bestenfalls selbst hergestellt und die Zutaten mariniert. Diese Version ist in 3 Stunden geniessbar (das einzig zeitintensive sind die Shoyu Eier, die in der Marinade ziehen müssen) und die Brühe wurde von mir selbst konzipiert. Also bitte vergleicht diese nicht mit einer originalen Ramensuppe 😉 Mein Ziel war es, den Misogeschmack zu unterstreichen und die Brühe auf Gemüsebasis trotzdem fetthaltig zu gestalten. Deshalb habe ich mich reichlich Sesamöl bedient. Ich hoffe, sie schmeckt euch genau so wie mir – ein Seelenwärmer, wie er im Buche steht! 

Info: vegetarisch

Einfache Ramensuppe mit Gemüse und Shoyu-Eiern 

Zubereitungszeit: 30 Minuten / Ziehzeit Eier: 3 Stunden

Info: ohne Eier vegan (können durch Tofu ersetzt werden) 

Für 2 Personen

Für die Shoyu-Eier:

  • 2 Eier 
  • 1,5 EL Sojasauce 
  • 1 Esslöffel Rohrzucker 
  • 1 Esslöffel Wasser 
  1. Die Eier in einem kleinen Topf etwa 3 cm mit Wasser bedecken. Salz hinzufügen und Wasser erhitzen, bis es leicht köchelt (nicht sprudelnd kocht). Hitze reduzieren, sodass das Wasser leicht siedet. Eier ca. 5 Minuten köcheln lassen, gelegentlich drehen. Anschließend sofort kalt abschrecken und vollständig auskühlen lassen. 
  1. Die übrigen Zutaten für die Shoyu-Eier in einem kleinen Topf erhitzen. Verrühren, bis sich der Zucker auflöst, dann kurz abkühlen lassen. Eier schälen, in den Sud legen und etwa 2-3 Stunden marinieren. Gelegentlich wenden. 

Für die Brühe: 

  • 25 g Shitake Pilze, getrocknet 
  • 30 g Ingwerpulver oder frischer Ingwer fein gerieben 
  • 5 EL Sesamöl 
  • 3 EL Sojasauce 
  • 1 EL Fischsauce 
  • 1 EL Reisessig (Mirin Mirin) 
  • 1 TL Rohrzucker 
  • 6 Knoblauchzehen, geschält und zerhackt 
  • 70 g Misopaste (für Suppe) 
  • 3 Würfel Gemüsebrühe, aufgelöst in 4 dl Wasser 

In einer Pfanne 5 EL Sesamöl erwärmen und Knoblauch andünsten. Ingwer dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Restliche Zutaten dazu geben, gut umrühren und kurz aufkochen. Für ca. 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. In der Zwischenzeit Ramen Nudeln und Gemüse zubereiten. 

Für das Gemüse: 

  • 1 – 2 Karotten, gerieben  
  • 2 Handvoll Mungosprossen 
  • 1 Frühlingszwiebel, geschnitten 

Weiteres: 

  • 2 Portionen Ramen Nudeln 
  • Sesamsamen 
  • Geröstete Zwiebeln 

Ramen nach Packungsanleitung zubereiten. Brühe in Schüsseln verteilen. Ramen, Shoyu-Eier und Gemüse zur Brühe geben und mit Sesamsamen und gerösteten Zwiebeln garnieren.  

Und nun wünsche ich euch fröhliches Schlürfen! 

Hinterlasse einen Kommentar