#FoodOfThrones: Schokoladentarte mit Kirschen und Blaubeeren

Die zweitletzte Staffel Game Of Thrones ist zwar nun schon durch, aber der Hype nimmt kein Ende! Auf Instagram machen #FoodOfThrones Hashtags die Runde, unter welchen düstere und leckere Gerichte gepostet werden. Angefangen damit hat die Foodbloggerin Miss Marzipan, die auch gleich die Instagram-Community aufgefordert hat, ihre Game Of Thrones Rezepte zu teilen. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen, da ich selbst angefressene GoT-Bingerin bin, eins, zwei Gerichte zu zaubern und abzulichten. Herausgekommen ist unter anderem eine reichhaltige – aber gesunde – Dessertvariante. Ich kann euch sagen, diese Avocado-Schokoladentarte mit glutenfreien Boden ist eine Sünde wert! Da hätte auch Daenerys ihre Freude. Sie ist so simpel und köstlich, dass sie im Nu zubereitet und im Nu verputzt wird. Natürlich kann man sich über Avocados streiten; ich selbst nutze sie nur noch sehr wenig in meiner Küche und lustigerweise eher für Desserts als für Guacamole. Die Konsistenz und das Fett, welches wunderbar als Geschmacksträger dient, machen es sehr einfach, deliziöse und gesunde Süssspeisen herzustellen. 

 

 

 

 

 

 

Info: glutenfrei, vegan

 

Teig: 

  • 400 g gemahlene Mandeln 
  • 2 EL Wasser 
  • 1 Prise Salz 
  • 8 EL Sonnenblumenöl 
  • 2 EL Ahornsirup 
  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Eine mit Backpapier ausgekleidete Tarteform bereitstellen. (ca. 30 cm Durchmesser) 
  2. Die Zutaten für den Teig in einer grossen Schüssel mischen, bis ein Teig entsteht. Diesen in die Form geben und am Boden und an den Seiten gleichmässig andrücken. Im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen. 
  3. Teig abkühlen lassen. 

 

Füllung: 

  • 5 Avocados 
  • 5 EL Kakaopulver 
  • 5 EL Agavensüsse 
  • 5 EL Kokosnusszucker oder Rohrzucker 
  • 1 Tafel schwarze Schokolade 
  • 3 EL Kokosnussöl 
  • 1 Handvoll Kirschen, gewaschen und entsteint 
  • 1 Handvoll Blaubeeren, gewaschen 
  • Erdbeermarmelade oder Erdbeerpüree
  1. Teigboden mit Erdbeermarmelade bestreichen. Kirschen halbieren und zusammen mit den Heidelbeeren bestreuen. 
  2. Avocados zu Brei zerdrücken. Kakaopulver, Agavensüsse, Kokosnusszucker dazugeben und zu einer Masse mischen. 
  3. Schokolade mit Kokosnuss in einem heissen Wasserbad schmelzen, zur Schokoladen-Avocadomasse geben und gut umrühren. 

 

Deko: 

  • 1 Handvoll Kirschen, gewaschen 
  • 1 Handvoll Blaubeeren, gewaschen 
  • Kokosnussflocken 
  • Kakaopulver
  1. Kakaopulver durch ein Sieb gleichmässig über die Tarte streuen. 
  2. Einige Kirschen entkernen und halbieren. Eine Seite der Tarte mit einem Streifen aus halben Kirschen, ganzen Kirschen und Blaubeeren belegen. 
  3. Über den Streifen vorsichtig Kokosnussflocken streuen. 

Hinterlasse einen Kommentar