Gebackenes Beerenporridge

Haferflocken sind ein echter Allrounder. Egal ob salzig oder süss, sind sie in Form von Suppe oder Brei ein echter Seelentröster und unterstützen obendrein noch die Verdauung. Am liebsten esse ich Haferflocken in Form von Porridge. Gebacken schmeckt das Gericht schon fast kuchenähnlich und sorgt für eine duftende Wohnung!

Info: glutenfrei (falls glutenfreie Haferflocken verwendet werden), vegan

Gebackenes Beerenporridge

Zutaten:

Für 2 Personen

  • 120 g Haferflocken (glutenfrei bei Bedarf)
  • ca. 220 g Hafermilch
  • 1 Handvoll Beeren (ich habe geviertelte Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren verwendet)
  • 4 Datteln, entsteint und in Würfel geschnitten
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Nussmus
  • eine Prise Salz

Haferflocken zusammen mit der Hafermilch in eine Schale geben und 10 Minuten einweichen

Währenddessen den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Wenn die Haferflocken 10 Minuten eingeweicht sind, geputzte Beeren, Datteln, Vanille, Honig, Salz und Nussmus einrühren und die Mischung in zwei ofenfeste Förmchen geben.

Förmchen in den Ofen schieben und für 15 – 20 Minuten backen, bis die Flüssigkeit komplett absorbiert ist und die Oberfläche allmählich die Farbe wechselt.

Hinterlasse einen Kommentar