Gesunder Zwetschgen-Crumble (vegan und glutenfrei)

Ich komme gleich auf den Punkt: So schnell und so lecker ist dieser gesunde Dessert das perfekte Mittel, um überreife Früchte zu verwerten. Perfekt für den spontanen Besuch oder die Süssspeise am Sonntagnachmittag.

Lasst es mich wissen, in dem ihr mich taggt!

Gesunder Zwetschgencrumble, Food Photography, moddy Food Fotografie, Food Styling

Gesunder Zwetschgencrumble

Info: Glutenfrei, vegan
Zeit: Zubereitung 15 Min. / Backzeit 45 Min.
Gesamtzeit: 1 h

Füllung:

  • 250 g Zwetschgen
  • 100 g Mirabellen
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 EL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 tl Zimtpulver

Crumble:

  • 180 g glutenfreie Haferflocken
  • 130 g Mandeln, in Stücke „gehauen“ oder gemixt
  • 4 grosse Medjool Datteln, entsteint, in Stücken
  • 1 EL Rohrzucker
  • 5 EL Kokosnussöl, geschmolzen (oder eben Butter)
  • 1/2 TL Vanille
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 190° vorheizen

2. Zutaten für die Füllung in eine ofensichere Form geben, sorgfältig miteinander vermischen 

3. Für 10 Minuten in den Ofen geben

4. Crumble Zutaten in einer Schüssel mit den Händen kneten, bis alles eine Masse gibt

5. Das Crumble gleichmässig über die Füllung verteilen

6. Für 30-40 Minuten im Backofen backen, bis die Kruste goldbraun und die Füllung saftig und zart wird

7. 15 Minuten abkühlen lassen

Tipp: Mit geschlagener Sahne deiner Wahl oder Vanilleeis servieren

Hinterlasse einen Kommentar