Grillideen für Balkonien

Es muss nicht immer ein Garten sein; auch auf dem Balkon lässt es sich dinieren! Einen Sonntagabend im August verbrachten wir also auf unserem kleinen Reich und machten leckeren Soulfood ohne Fleisch. Würzige Kartoffelwedges mit Aioli, hausgemachtes, warmes Grillbrot und Gemüsesticks mit Chimichurri befriedigten unsere Grillgelüste. Alles, ausser den Wedges, bereiteten wird auf dem Grill zu. Wer eine grosse Fläche hat, kann natürlich auch die Kartoffelschnitze auf dem Grill kross braten. Aber Achtung: Diese Rezepte enthalten zum Teil Knoblauch. (Eventuell bereitet ihr das nicht gleich am ersten Date zu.) Ich bin gespannt, wie es euch gelingt – wir liebten die Gerichte!

 

Info: vegetarisch, ohne Parmesan: vegan

 

Grillbrot 

Teig: 

  • 300 g Weiss- oder Halbweissmehl 
  • 1 Schuss (pflanzliche) Milch 
  • ca. 150 ml Wasser 
  • 1/2 Pack Trockenhefe 
  • 1/2 TL Salz  
  • 1/4 TL Rohr- oder Kokosnussblütenzucker 

Alles zu einem glatten Teig verkneten. Falls zu nass, Mehl dazugeben und umgekehrt. Feucht zugedeckt an einem warmen Ort 15 – 30 Minuten gehen lassen. Danach zwei langen Zungen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen – ODER auf dem Grill ausbacken lassen (zunächst aber mit dem Belag belegen). 

 

Belag: 

  • Olivenöl 
  • 2 Zwiebeln, in Streifen geschnitten 
  • 1/2 Lattich, geschnitten 
  • 100 g Parmesan, gehobelt 
  • Grobes Salz 

Die Zungen mit Olivenöl beträufeln und nach Lust belegen. Für ca. 10 – 12 Minuten bei 180 Grad Umluft backen ODER auf dem Grill ausbacken lassen.

 

 

Info: vegetarisch, glutenfrei

 

Gemüsesticks  

  • 1 -2 Zuckermais 
  • 2 rote Zwiebeln 
  • 1 kleine Aubergine 
  • 1 kleine rote Paprika 
  • 1 Halloumi 

Alles in Scheiben schneiden und aufspiessen. Für 15 – 20 Minuten grillieren. Mit Chimichurri servieren. 

 

  

 

Chimichurri

  • ½ Bund Pfefferminze 
  • ½ Bund Thymian 
  • 1 Bund Petersilie 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 1 rote Zwiebel 
  • 1 Chilischote 
  • 2 dl Olivenöl 
  • ½ Zitrone 
  • 1 EL Rotweinessig 
  • Salz 

Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Mit Pfefferminze und Petersilie hacken. Knoblauch fein, Zwiebel sehr fein hacken. Chili in dünne Ringe schneiden. Alles in einen Mörser geben. Etwas Zitronenschale fein dazureiben. Im Mörser zerstossen. Alles zum Öl geben. Zitrone auspressen. Saft mit dem Essig dazumischen. Chimichurri mit Salz abschmecken.

 

 

Info: vegan, glutenfrei

 

Kartoffelwedges 

 

  • Kartoffeln in Wedges schneiden (ich schneide dazu Hälfte und drittle diese nochmals) 
  • 2 EL Öl (Vorzugsweise Oliven- oder Sonnenblumenöl) 
  • Gewürze (Paprika, Pfeffer, Salz, getrockneter Thymian) 

 Die Kartoffelschnitze in einer Schüssel mit dem Öl und der Gewürzen vermischen. Danach ca. 30 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen. 

 

Info: vegetarisch, glutenfrei

 

Aioli 

  • 150 ml Olivenöl 
  • 1 Stk Ei 
  • 3 Stk Knoblauchzehen 
  • 1 Schuss Olivenöl 
  • 1 EL Zitronensaft 
  • 1 TL Senf 
  • 1 Prise Salz 

Das Öl in ein schmales hohes Gefäß geben, das Ei hinzugeben und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Mayonnaise schlagen. Den Knoblauch schälen und pressen, dann den Knoblauch, Olivenöl, Senf und Zitronensaft zur Mayonnaise geben, mit Salz abschmecken. Im Kühlschrank eine Stunde ziehen lassen.

 

Hinterlasse einen Kommentar