Karotten-Linsensuppe mit Ingwer

Momentan ist die Karotten-Linsensuppe mein absolutes Go-To-Mittagessen: Es ist rasch gemacht, schmeckt unglaublich lecker, kommt wunderbar ohne Schnickschnack aus und ist gesund. Da ich diesen Winter gefühlt eigentlich nur krank bin, ist diese dicke Suppe meistens genau das, was ich brauche. Garniert mit Ingweröl schmeckt sie sogar noch besser. Ich wünsche euch guten Appetit!

Info: vegan, glutenfrei

Karottenlinsensuppe mit Ingwer

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Für 2 – 3 Personen

Zutaten:

  • 300 g Bio-Karotten (nicht schälen)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 100 g rote Linsen
  • 100 ml Kokosnussmilch
  • 1 x 2 cm Ingwerstück, geschält
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 500 ml Gemüsebouillon
  • Öl, z.B. Oliven- oder Sonnenblumenöl

Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze andünsten. Karotten, waschen und in Würfel schneiden, dazugeben und für 2 – 3 Minuten dünsten.

Rote Linsen kalt abspülen und dazu geben, kurz mit dünsten und mit Gemüsebouillon ablöschen.

Ingwerstück fein reiben und dazu geben, die Suppe für ca. 15 – 20 Minuten kochen, bis alle Zutaten sehr weich sind.

Kokosnussmilch und Kurkuma dazu geben, gut umrühren.

Die ganze Suppe mit einem Stabmixer pürieren.

Mit Kräutern nach Wahl und gehackten Nüssen (und wer hat: Ingweröl!) garnieren und geniessen!

Hinterlasse einen Kommentar