Pastinaken Gnocchi mit Rote Beete Pesto und Blattspinat

Gnocchi erinnern mich jedes Mal an meine polnische Grosseltern; die polnische Version (polnisch: Kopytka oder Kluski) ist teigiger und wird mit reichlich Butter und Zwiebeln angebraten. Als ich ein Kind war, besuchten meine Grosseltern uns regelmässig in der Schweiz und ich schaute ihnen genau zu, wie sie den Teig zu Rollen formten und die Rollen dann schnell in Stücke schnitten. Mittlerweile helfe ich ihnen dabei natürlich, wenn ich bei meinen Grosseltern in Polen zu Besuch bin.

Nun habe ich die Gnocchi ein wenig umgewandelt und sie saisonal gestaltet: Dieses farbenfrohe, wunderbare Gericht ist ein wahrer Wintertraum. Die Süsse der Pastinake und der Rote Beete, das nussige Aroma im Pesto und die erdige Note sorgen für geschmacksvolle Momente! Wer Glutenallergiker ist oder das Gericht vegan gestalten möchte – auch das ist möglich. Dazu müsst ihr nur Eiersatz verwenden und ausschliesslich mit Kartoffelmehl arbeiten.

 

 

 

 

 

 

Info: vegetarisch, glutenfrei (falls Kartoffelmehl verwendet wird) oder vegan (falls Eiersatz verwendet wird)

 

reicht für 3 – 4 Portionen

 

Pastinaken Gnocchi

 

Zutaten:

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 400 g Pastinaken
  • 200 g Kartoffelmehl
  • 2 Eigelb (oder Eiersatz)
  • Mehl für Arbeitsfläche (bei Glutenallergiker Kartoffelmehl oder glutenfreies Mehl)
  • 4 EL Neutrales Öl, Kokosnussfett oder Butter zum Braten
  • 4 Handvoll Spinatblätter
  1. Kartoffeln schälen, grob würfeln und in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen, geschälte und grob gewürfelte Pastinaken dazugeben und weitere 10 -15 Minuten kochen.
  2. Abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  3. Mit Kartoffelmehl, Eigelb, ca. 1/1 Tl Salz und 1 Msp. Muskat zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Sollte der Teig zu weich sein, noch ein bisschen Kartoffelmehl unterkneten.
  5. Kartoffelteig auf wenig Mehl zu Rollen formen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.
  6. Gnocchi ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  7. Dann in reichlich Salzwasser bei geringer Hitze 4 – 6 Minuten gar ziehen lassen.
  8. Herausheben und etwas abkühlen lassen.
  9. In einer grossen beschichteten Bratpfanne Gnocchi mit reichlich Öl braten, Rote Beete Pesto ziehen, Hitze reduzieren. Spinatblätter dazugeben unter regelmässigem Wenden braten, bis die Spinatblätter zusammenfallen.

 

Rote Beete Pesto

 

Zutaten:

  • 200 g Rote Beete, geschält und gekocht
  • 60 ml Olivenöl
  • 20 ml Sesamöl
  • 1 TL Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Walnusskerne
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Pfeffer

Alles in einem Mixer zu einem cremigen Pesto mixen.

Hinterlasse einen Kommentar