Veganer Hefezopf

Früher backte meine Mutter am Wochenende frischen Hefezopf. Jedes Mal schaute ich zu, wie sie rasch die langen Hefeschlangen zu Zöpfen flocht und danach durfte die Brote jeweils mit Eigelb bestreichen. Der Duft von frisch gebackenem Hefezopf hing in der Wohnung und zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht. Ein Zuhause, das nach frischem Brot schmeckt, ist der Himmel auf Erden! Auch meine Verwandten aus Italien freuen sich immer riesig, wenn sie uns in der Schweiz besuchen und Mama Zopf backt und ziemlich jeder, der ihn jemals gekostet hat, wird süchtig. Der Zaubertrick dieses unglaublich leckeren Zopfes sind wohl die zwei Esslöffel Quark und die Milch, die hineingegeben werden. Nun habe ich eine vegane Version ausprobiert, die mit der Originalversion definitiv mithalten kann. (Ich freue mich schon sehr, bis unser kleine Sohn genug gross ist, um mit uns am Tisch zu frühstücken. :)) Gutes Backen wünsche ich!

Info: vegan

Veganer Hefezopf

Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 30 Minuten

Reicht für 2 grosse Zöpfe – wem’s zu viel ist, der kann die Menge einfach halbieren

Zutaten:

  • 1 kg Dinkelmehl
  • 125 g Alsan bio Butterersatz (oder Margarine)
  • 1 Hefewürfel (ca. 40 g)
  • 1/5 dl lauwarmes Wasser
  • 5 dl Hafermilch
  • 2 EL Kokosnussjoghurt
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Rohrzucker
  • ein wenig Hafermilch zum Bestreichen
  • Sesamkörner zum Bestreuen

  1. Die trockenen Zutaten miteinander vermengen.
  2. Den Butterersatz (empfehle hier Alsan bio, gibt es in Reformhäusern) leicht schmelzen und dazu geben.
  3. Den Hefewürfel in einem Glas mit dem lauwarmen Wasser vermischen und mit dem Kokosnussjoghurt ebenfalls dazugeben.
  4. Alles mit der Hand oder mit einem Küchengerät etwa 5 – 10 Minuten verkneten, bis es einen gleichmässigen Teig gibt.
  5. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch zudecken und für mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  6. Auf einer leicht bemehlten Fläche den Teig in zwei gleich grosse Teile schneiden. Die zweit Teile jeweils nochmals in drei gleich grosse Teile schneiden und zu langen Strängen formen. Die Stränge oben aneinander fixieren und sorgfältig zu einem Zopf flechten.
  7. Die zwei Zöpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und nochmals eine halbe Stunde zugedeckt gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 180 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  9. Die Zöpfe mit wenig Hafermilch bepinseln, mit Sesamkörnern bestreuen, in die Mitte des Backofens geben und für ca. 30 Minuten ausbacken.

Hinterlasse einen Kommentar